Herzlich Willkommen
in Sankt Michael

Newsfeed von https://st-marien-siegen.blogspot.com

Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in Siegen

  1. auf der Homepage der katholischen
    PfarreiSt. Johannes der Täufer in Siegen

     Kirchenpanorama St. Marien-Kirche

    Alles Wichtige zum Umgang mit Corona

    Es gibt was auf die Ohren


    Unsere Gemeinden in der neu gegründeten Pfarrei St. Johannes der Täufer haben einiges zu bieten und es ist eine Menge los. Daher sind alle Gruppierungen und Verbände herzlich aufgefordert, Berichte, Einladungen und Fotos von ihren Aktivitäten an unsere eMail-Adresse
    st.marien-siegen@t-online.de   zu senden. 
    Frau Kringe wird diese dann an das Redaktionsteam weiter leiten.
    Diese können dann auf der Homepage veröffentlicht werden.

     Auch über Fragen, Anregungen, Kritik und Lob würden wir uns freuen.
  2. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

    Liebe Mitchristen,

    wie schon im letzten Pfarrbrief kurz berichtet gibt es ab dem 01.01.2021 eine neue Funktion im Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg, den Verwaltungsleiter.

    Diese Aufgabe habe ich gerne übernommen und freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit ihnen. Im Folgenden möchte ich mich und meinen Aufgabenbereich deshalb kurz vorstellen. Ich heiße Peter Stamm bin 52 Jahre alt, ledig und komme aus Wegeringhausen einem kleinen Dorf in der Nähe von Drolshagen. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Philipps Universität Marburg habe ich in der Buchhaltung eines internationalen Unternehmens begonnen. Anschließend war ich lange Jahre Leiter Controlling eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens im Oberbergischen Kreis und zuletzt Kaufmännischer Leiter eines Software- und Beratungsunternehmens in Düsseldorf. Seit Mitte letzten Jahres arbeite ich im Gemeindeverband als Außendienstmitarbeiter für den Raum Siegen-Freudenberg und das Nördliche Siegerland.

    Ich bin kirchlich stark engagiert unter anderem als Lektor in meiner Heimatgemeinde St. Aloysius Wegering-hausen. Dort bin ich auch der Vorsitzende des Kapellenvereins.

    Als Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit spiele ich Klarinette im Musikverein Wegeringhausen und bei den Blasmusikfreunden Olpe.

    Welche Aufgabe hat ein Verwaltungsleiter? Die Funktion Verwaltungsleiter ist im Rahmen der Entwicklung des „Zukunftsbildes Kirche“ im Erzbistum Paderborn entstanden. Durch den Zusammenschluss der ehemals selbständigen Ortskirchen in den Pastoralen Räumen entstanden große Verwaltungseinheiten, welche in Ihren Anforderungen eher mittelständischen Unternehmen ähneln. Dadurch ist der Anteil der Verwaltungsaufgaben stark gestiegen und bedeutet für den leitenden Pfarrer einen erheblichen Mehraufwand. Aufgabe des Verwaltungsleiters ist es, den Pfarrer zu entlasten, indem er administrative Aufgaben übernimmt. So soll erreicht werden, dass der Pfarrer wieder mehr Zeit für die Gemeinde- und Seelsorgearbeit hat. Meine Rolle sehe ich darin, Sie alle darin zu unterstützen als vielfältige und aktive Gemeinde zu leben.

    Der Verwaltungsleiter ist u.a. Ansprechpartner in Personalangelegenheiten (mit Ausnahme der Pastoralen Mitarbeiter) und verantwortlich für die Organisation der Pfarrbüros. In diesem Bereich sehe ich in der nächsten Zeit auch einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit. So müssen die Pfarrbüros im Pastoralen Raum miteinander vernetzt werden mit dem langfristigen Ziel eines zentralen Pfarrbüros. Wenn Sie weitere Fragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  3. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

    Nach der jahrzehntelangen Frühschichtentradition in unserer Gemeinde wollen wir uns dieses Jahr Corona bedingt erstmals zuSpätschichten in der Fastenzeitversammeln. AbMittwoch, dem 3. März, finden jeweilsmittwochs um 18.30bis zum31. MärzSpätschichten in der St. Michael-Kirche statt. Sie stehen unter demLeitwort "Leben heißt sich wandeln"und sind ein Teil der diesjährigen Misereor-Fastenaktion, die als Partnerland Bolivien in den Blick nimmt. "Wandel aktiv gestalten, darum geht es in diesen Spätschichten. Und das beginnt im eigenen Herzen. Biblische Texte, hinter denen konkrete menschliche Lebensund Glaubenserfahrungen stecken, können dabei Wegweiser und Ermutigung sein. Der (Altar-)Tisch begleitet uns als Symbol menschlicher und göttlicher Nähe."So heißt es in dem Begleitschreiben zur diesjährigen Aktion …

    Die5. und letzte Spätschichtam Mittwoch der Karwoche werden wir in besonderer Weise alsEinführung in die Kar- und Ostertagegestalten! Sie sind herzlich eingeladen, an dieser besonderen Form der Wegbereitung in der österlichen Bußzeit teilzunehmen und sich als Teil unserer Fastengemeinde unter den belastenden Bedingungen der Pandemie auf einen gemeinsamen Weg einzulassen.

     "Leben heißt sich wandeln,

    und vollkommen sein,

    sich oft gewandelt zu haben.“

    John Henry Newman

  4. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}

    Die evangelische Zeitschrift Chrismon hat einen Förderwettbewerb ausgelobt unter dem Motto:
    Ein Preis für die beste Idee – worauf wir stolz sind!

    Wir präsentieren hier unsere Kirche auf dem Weg in die Zukunft, sowie den diakonischen Auftrag unserer Gemeinde.

    Sie erreichen unseren Beitrag direkt unter:

    https://chrismongemeinde.evangelisch.de/projekte/602e32753ba4810e67886980

    Für den Wettbewerb gibt es 3 Schritte:

    Publikumswahl – Qualifikationsphase - Jury

    Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme!

    Vom 2. bis zum 23. März 2021 kann online abgestimmt werden, welche zwölf Gemeinden ins Finale einziehen. In dieser Zeit können Sie und Ihre Unterstützer täglich für Ihre Gemeinde eine Stimme geben. Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten.
    Im Finale – vom 23. bis zum 25. März 2021 – können Sie und Ihre Unterstützer nur noch einmal pro E-Mail-Adresse abstimmen.

     Am 26. März  werden die Stimmen zum letzten Mal kontrolliert und die zehn Publikumspreisträger bekannt gegeben, die insgesamt 8.000 Euro erhalten.

  5. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}



    Fastenzeit 2021 – auf dem Weg

    zum neuen Frühling-zur Auferstehung

     

    Teilen zur Fastenzeit: Solidarität zählt! MISEREOR-Fastenaktion 2021MISEREOR steht Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zur Seite. Ihre Fastenspende ist ein Grundpfeiler der wichtigen Arbeit, die das Hilfswerk leistet. Vor dem Hintergrund von Hunger, Naturkatastrophen, Konflikten und COVID-19 braucht MISEREOR Ihre Unterstützung in diesem Jahr ganz besonders. Auch, wenn Sie nicht in den Gottesdienst kommen können:
    Es geht! Anders.

     Solidarität geht --- ANDERS!

    24. SOLIDARITÄTSMARSCH des EINE-WELT-KREIS
    21. März um 9.45 Uhr Misereor Gottesdienst in St. Joseph Jede und jeder sucht nach seinen Möglichkeiten Wege der Solidarität zu gehen:

    Laufen, Sammeln, Gutes tun – jeder auf seine Weise!

    Solidarität für die Entwicklungs- und Friedensaktion von P. Victor im Kongo
    Spendenkonto: IBAN: DE26 4605 0001 0000 0145 71
    St.Joseph – Eine Welt Kreis, Sparkasse Siegen

    Misereorgottesdienst mit dem Eine-Welt-Team am 21. März um 11.15 Uhr in St. Michael
    evtl. mit Verkaufsstand

     Kreuzweg …

    im Vertrauen darauf, dass Jesus das Leid von heute mitträgt. Durch das Kreuz wird deutlich, Jesus geht auch den schwersten Weg mit.

    Sonntags, 15 Uhr Wallfahrtsanlage Eremitage od. Klosterkirche Eremitage

    Freitags, 18 Uhr St. Peter und Paul

    Karfreitag, in den Gemeinden

    Impulse für das Kreuzweggebet liegen in der Wallfahrtskapelle Eremitage!

    Fastenzeit – Zeit des Kreuz und Quer denken

    Wie steht es um den Glauben?
    Um meinen Glauben?
    Meine Beziehung zu Jesus Christus?

    Bewusst in den Blick genommen und Gott hingehalten werden aber auch die zahlreichen Kreuze, die Menschen zu tragen haben – jeder auf eigene Weise angekreuzt….

     „Asche aufs Haupt“

    Bewusstwerden von Hinfälligkeit, Angewiesen auf den Ewigen

    Aschermittwoch (17. Februar):

    Hl. Messen:
    08.00 Uhr St. Marien / Geisweid

    09.00 Uhr Eremitage
    09.00 Uhr St. Marien / Eiserfeld

    10.00 Uhr St. Marien / Oberstadt

    17.00 Uhr St. Joseph (polnisch)

    18.30 Uhr St. Peter und Paul WortGottesFeiern:

    18.30 Uhr St. Joseph „Alltagsinsel“

    19.00 Uhr St. Marien Freudenberg

    Aschekreuz „to go“:

    14.00 – 17.00 Uhr: St. Michael für alle Generationen – Stationen und Zeit für Stille

     Sakrament der Versöhnung

    Eintauchen in die Barmherzigkeit Gottes – Bekennen des Scheiterns und der fehlenden Liebe – Neuausrichtung und Neuanfang

     Feier der Versöhnung

    Bußgottesdienste mit Beichtgelegenheit

    HL. FAMILIE: Fr., 12.03., 19 Uhr, St. Marien / Wenscht


    ST. MARIEN, FREUDENBERG: So., 14.03., 18 Uhr

    CHRISTKÖNIG: Do., 18.03., 19.30, in Hl. Geist Seelbach (im Rahmen der Hl. Messe)

    ST. JOHANNES d.T.: Fr., 26.03., 19.30 Uhr St. Michael

    Beichtgelegenheit samstags und nach Absprache:

    15 Uhr St. Joseph ------ 16 Uhr St. Peter und Paul

    Hier finden Sie den Flyer zur Fastenzeit.

aktuelle Pfarrnachrichten

 

 

Kampenstraße 46
57072 Siegen

Tel.: 0271/41977
Fax.: 0271/42297

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!